Einsätze 20-30: Unwetter im Stadtgebiet Schöningen

Unwetter
Zugriffe 228
Einsatzort Details

Schöningen
Datum 16.08.2023
Alarmierungszeit 18:14 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Esbeck
  • Mehrzweckanhänger
  • MTW
  • LF 20
Schöningen
    Hoiersdorf
      Fahrzeugaufgebot   Mehrzweckanhänger  MTW  LF 20
      Hilfeleistung

      Einsatzbericht

      Am späten Nachmittag des 16.08.2023 wurde die Ortsfeuerwehr Schöningen zu mehreren Einsatzstellen im Schöninger Stadtgebiet alarmiert.

      Durch Starkregen waren mehrere Straßen und Gräben überflutet worden. Das Kanalsystem war zudem so weit überlastet, dass Kanaldeckel aus den Schächten gedrückt wurden.

      In vielen Kellern, Garagen und Geschäftsräumen stand das Wasser teilweise bis zu einem Meter hoch.

      Um diese Unwetterlage abzuarbeiten, wurde nach Rücksprache mit der Einsatzleitstelle im Feuerwehrgerätehaus Schöningen eine Abschnittsführungsstelle eingerichtet, um die Vielzahl der Einsätze von hier aus zu koordinieren.

      Hierzu wurde der Unwetter Client, einer speziellen Software zur Bewältigung solcher Einsatzlagen genutzt.

      Da die Schöninger Einsatzkräfte zur Abarbeitung nicht ausreichten, wurden neben den Ortsfeuerwehren Esbeck und Hoiersdorf auch die Feuerwehren Offleben-Reinsdorf und die Feuerwehr Heeseberg Ost zur Unterstützung angefordert.

      Der Kreisbrandmeister Maik Wehrmut verschaffte sich persönlich ein Bild von der Lage in Schöningen.

      Insgesamt wurden 47 Objekte von Wasser befreit.

      Unsere Ortsfeuerwehr hat an 10 Einsatzstellen gearbeitet.