Dienstag, 23. Oktober 2018

20.01.2018, Jahreshauptversammlung 2018

Am Sa. d. 20. Januar 2018 begrüßte der stellv. Ortsbrandmeister Thomas Wubben um 18.03 Uhr
65 Mitglieder und Gäste im Feuerwehrgerätehaus zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Esbeck.

Beim TOP „Berichte“ ging stellv. Ortsbrandmeister Wubben auf die Einsätze 2017 ein. Insgesamt waren es 18 Einsätze. Somit ging die Anzahl der Einsätze im Vergleich zum Vorjahr weiter zurück.
Weiter teilte Wubben den gesunden Mitgliederstand der Feuerwehr mit, welche sich wie folgt aufteilt:


• Einsatzabteilung: 35 Kameraden
• Altersabteilung: 6 Kameraden
• Jugendfeuerwehr: 17 Jugendliche, davon 16 Mädchen
• Kinderfeuerwehr 10 Kinder
• Fördernde Mitglieder: 240


Somit hat die Feuerwehr Esbeck eine Mitgliederzahl 308.


Bürgermeister Bäsecke bedankte sich bei den Kammeraden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Sei es bei Einsätzen im Stadtgebiet oder auf Kreisebene. Immer waren Kameraden aus Esbeck mit dabei. Besonders lobte Bäsecke die Arbeit der Kameraden beim Hochwassereinsatz in Goslar und Wolfenbüttel, wo Kameraden über Tage hinweg unentgeltlich im Einsatz waren.
Ortsbürgermeister Rehkuh bedankte sich ebenfalls bei den Kameraden. Er sagte, dass die Esbecker Feuerwehr nicht nur dienstlich immer zur Stelle war. Auch im Kulturellen Bereich hat die Ortsfeuerwehr Esbeck immer eine tragende Rolle. Sei es das Ausrichten des Schlachtefestes, des Osterfeuers oder des Lampionumzugs. Ohne die Feuerwehr würde in Esbeck ein wichtiger Teil fehlen.


Bestellung der Gruppenführer, stellv. Gruppenführer und des Kinderfeuerwehrwartes:
Ortsbrandmeister Wubben ernannte die Kameraden Tobias Bonk und Sascha Fritsch zu den neuen Gruppenführern, sowie Sebastian Dziubek und Alexander Kelm zu ihren Stellvertretern. Als Kinderfeuerwehrwartin wurde Silvia Schöndaube für weitere drei Jahre bestätigt.

Wahlen:
Zur Wahl standen dieses Jahr der Ortsbrandmeister, der stellvertretende Ortsbrandmeister, der Schriftwart, der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, der Kassenwart und der Beauftragte für Atemschutz und Gefahrgut.
Bürgermeister Bäsecke übernahm die Wahl des Ortsbrandmeisters und seines Stellvertreters. Als neuer Ortsbrandmeister wurde Thomas Wubben und als stellv. Ortsbrandmeister Sascha Fritsch durch die anwesenden Mitglieder gewählt. Bürgermeister Bäsecke bedankte sich bei beiden Kameraden für Einsatzbereitschaft und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.
Aufgrund seiner neuen Aufgabe als Gruppenführer stellt Tobias Bonk seinen Posten als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung, welcher auf der Versammlung neu gewählt wurde. Ortsbrandmeister Wubben schlug der Versammlung Hubertus Meyer als neuen Beauftragen für Öffentlichkeitsarbeit vor, welcher einstimmig gewählt wurde.
Weiter wurde Sebastian Dziubek als neuer Beauftragter für Atemschutz und Gefahrgut durch die anwesenden Kameraden gewählt.
Der Schriftwart Tobias Adam und der Kassenwart Jens Kuszewski wurden beide in ihren Ämtern wiedergewählt.


Beförderungen:
Unter dem TOP Beförderungen wurde Nils Rotter und Hubertus Meyer zum Oberfeuerwehrmann, sowie Alexander Kelm zum Oberlöschmeister befördert.


Ehrungen:
Für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Tom-Lukas Kuszewski, für 20 Jahre Jens Kuszewski und für 30 Jahre wurde Werner Fend durch den stellv. Ortsbrandmeister Wubben geehrt.
Die Ehrung der weiteren Kameraden übernahm nun der Stadtbrandmeister Michael Barth.
Dieser ehrte für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst Florian Golly und für 50 Jahre Feuerwehrdienst Burghard Golly.
Barth bedankte sich bei beiden Kameraden für die geleistete Arbeit und Treue zur Feuerwehr. Er sagte weiter, dass es in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr sei ein Ehrenamt über so lange Zeit auszuüben.
In seiner Dienstzeit füllte Ehrenortsbrandmeister Golly mehrere Ämter aus. Er leitete über mehr Jahre die Ortsfeuerwehr Esbeck und prägte somit viele Generationen, welche heute in der Ortsfeuerwehr Führungsposten besetzen. Sei es auf Stadt- als Ortsbrandmeister oder auf Kreisebene als Bereitschaftsführer Süd. Golly war immer an vorderster Stelle dabei.
Als letzte Ehrung übergab Bürgermeister Bäsecke der „guten Seele“ der Feuerwehr Esbeck, Ehrenmitglied Klaus Zapka als Zeichen der Anerkennung für die geleistete Arbeit im letzten Jahr ein kleines Präsent.

Um 19:57 schloss stellv. Ortsbrandmeister Wubben die Jahreshauptversammlung 2018.

Drucken E-Mail

Webbanner 155x55