Mittwoch, 11. Dezember 2019

Bevorstehende Veranstaltungen

05 Jan 2020;
11:00 - 15:00
1. Esbecker Weihnachtsbaumweitwurf
  • Kinderweihnachtsfeier Feuerwehr Esbeck 2019

    Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit veranstaltete die Feuerwehr Esbeck auch 2019 wieder eine Weihnachtsfeier für unsere kleinsten Mitglieder. Alle Kinder Weiterlesen
  • Einladung zum 1. Esbecker Weihnachtsbaumweitwurf

  • 09.11.2019, Lampionumzug

    Auch in diesem Jahr freuen wir uns über rege Teilnahme an unserem Lampionumzug, der wie in er Vergangenheit auch um Weiterlesen
  • Halloween bei der Jugendfeuerwehr 2019

    Die beiden Jugenddienste Ende Oktober fanden unter dem Thema Halloween statt.  Am 23.10. haben wir in der Fahrzeughalle Halloween-Kürbisse geschnitzt, Weiterlesen
  • 28.09.2019, Tag der offenen Tür - 145. Jahre Freiwillige Feuerwehr Esbeck

    Seit 1874 gibt es in Esbeck eine Freiwillige Feuerwehr, das macht in diesem Jahr genau 145 Jahre, in denen die Weiterlesen
  • 03.10.2019, 50 Jahre Jugendfeuerwehr Offleben

    Am 3. Oktober war unsere Jugendfeuerwehr zu einem Spiel ohne Grenzen anlässlich des 50-jährigen Bestehen bei der Jugendfeuerwehr Offleben eingeladen. Weiterlesen
  • 08.09.2019, Kreiswettbewerbe der Aktiven

    Am Sonntag den 08.09.2019 fanden in Jerxheim-Bahnhof die Kreiswettberwerbe der Einsatzabteilung der Feuerwehren des Landkreises Helmstedt statt. Auch wir nahmen Weiterlesen
  • 18.08.2019, FF Esbeck startet beim "schauinsland Muddy Angel Run"

    Der "schauinsland Muddy Angel Run" ist Europas Schlammlauf #1 nur für Frauen! Auf einer Strecke von 5km sind 15 Hindernisse Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

07.06.2014, Technische-Hilfe nach Verkehrsunfall

07.06.2014, Technische-Hilfe nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehren Esbeck und Wolsdorf übten den Ernstfall.

 

Kürzlich trafen sich die Feuerwehren aus Esbeck und Wolsdorf zu einer gemeinsamen Übung in Esbeck.
Als Lage wurde angenommen, dass ein PKW beim Überholen einen anders Fahrzeug abgedrängt hat.
Dabei ist ein Wagen in den Straßengraben gerutscht, der Andere ist auf der Seite liegen geblieben.
Nach dem eintreffen der Rettungskräfte, wurde vom Einsatzleiter die Lage Erkundet und den Gruppenführern die einzelnen Aufträge zugewiesen.
Mit den mitgeführten Gerätschaften mussten die beiden PKWs gesichert, und die Eingeschlossenen Personen befreit werden.
Da Die Ortsfeuerwehr Wolsdorf nicht über Hydraulisches Rettungsgerät verfügt, war diese Übung eine recht neue, aber auch schöne Erfahrung.
Mit Interesse gingen alle Einsatzkräfte ans Werk.
Selbst die sommerlichen Temperaturen schreckten niemanden ab, die schweren Gerätschaften in die Hand zu nehmen.
Die Ortsbrandmeister aus Esbeck und Wolsdorf, Kai Schöndaube und Heiko Greilich, waren mit der Übung sehr zufrieden.
Beide waren sich einig, dass man diese Zusammenarbeit vertiefen werde.

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Webbanner 155x55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.