Samstag, 18. Januar 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Keine Termine
  • Regeln für den Weihnachtsbaumweitwurf

    Hier findet ihr die Regeln zum 1. Esbecker Weihnachtsbaumweitwurf der Jugendfeuerwehr Esbeck: Weiterlesen
  • Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

    Die Freiwillige Feuerwehr Esbeck lädt zur Jahreshauptversammlung 2020 ein Weiterlesen
  • Kinderweihnachtsfeier Feuerwehr Esbeck 2019

    Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit veranstaltete die Feuerwehr Esbeck auch 2019 wieder eine Weihnachtsfeier für unsere kleinsten Mitglieder. Alle Kinder Weiterlesen
  • Einladung zum 1. Esbecker Weihnachtsbaumweitwurf

  • 09.11.2019, Lampionumzug

    Auch in diesem Jahr freuen wir uns über rege Teilnahme an unserem Lampionumzug, der wie in er Vergangenheit auch um Weiterlesen
  • Halloween bei der Jugendfeuerwehr 2019

    Die beiden Jugenddienste Ende Oktober fanden unter dem Thema Halloween statt.  Am 23.10. haben wir in der Fahrzeughalle Halloween-Kürbisse geschnitzt, Weiterlesen
  • 28.09.2019, Tag der offenen Tür - 145. Jahre Freiwillige Feuerwehr Esbeck

    Seit 1874 gibt es in Esbeck eine Freiwillige Feuerwehr, das macht in diesem Jahr genau 145 Jahre, in denen die Weiterlesen
  • 03.10.2019, 50 Jahre Jugendfeuerwehr Offleben

    Am 3. Oktober war unsere Jugendfeuerwehr zu einem Spiel ohne Grenzen anlässlich des 50-jährigen Bestehen bei der Jugendfeuerwehr Offleben eingeladen. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

28.03.2014, Einsatzübung: Ausbildungsdienst mal ganz Anders

28.03.2014, Einsatzübung: Ausbildungsdienst mal ganz Anders

Feuerwehr Esbeck geht neue Wege!

 Freitagabend 18:37h – Sirenenalarm in Esbeck! Für die Mitglieder der Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Esbeck hieß es: Unklare Rauchentwicklung in der Esbecker Schule.
Bereits nach Eintreffen des ersten Fahrzeuges am Einsatzort wurde schnell klar, dass es sich glücklicher Weise „nur" um eine Alarm-Übung handelte.
Es mussten mehrere vermisste Personen gefunden und gerettet werden, darüber hinaus musste die Brandbekämpfung eingeleitet werden. „Soweit alles Standard-Aufgaben bei gut ausgebildeten Feuerwehrleuten, die wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gut abarbeiteten" resümierte Stellvertretender Ortsbrandmeister Thomas Wubben.
Ganz neu war jedoch, dass einige Kameraden mit sogenannten Helm-Kameras ausgestattet wurden, die den gesamten Übungsverlauf aufzeichneten. Laut den Kameraden eine sehr gute Sache, da die Aufnahmen der einzelnen Kameraden bei einem der nächsten Ausbildungsdienste ausgewertet werden und so einen großen Beitrag zur Unfallverhütung leisten. An dieser Stelle vielen Dank bei den Verantwortlichen für die Bereitstellung des Übungsobjektes und der Helm-Kameras.
Die Kameraden sind sich einig – hier herrscht Wiederholungsbedarf!

 

 

 

Drucken E-Mail

Webbanner 155x55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.